Die Turn- und Sportgemeinde Dissen e.V.

Jeder Verein hat einen Ursprung und sehr viel Geschichte.
Nach und nach wird die Geschichte der Turn- und Sportgemeinde Dissen aufgearbeitet.

Turn- und Sportgemeinde Dissen e.V. 

Wir stellen uns als Verein vor.


Die Turn- und Sportgemeide Dissen a.T.W e.V. von 1894 ist der größte und älteste Sportverein der Stadt Dissen. Aktuell bieten wir neun Sportarten an: Fußball, Handball, Ju-Jutsu, Kin-Ball, Leichtathletik, Rasenkraftsport, Schwimmen, Tischtennis und Turnen. Unsere etwa 900 Mitglieder können für einen moderaten Beitrag an allen Sportangeboten teilnehmen. Die Angebote richten sich an alle Altersklassen. Seit Ende 2021 bieten wir mit unserem Kindersport ein Angebot für Kinder im Kindergartenalter an, wobei alle unsere Sportarten abwechselnd und für die kleinsten und jüngsten Sportlerinnen und Sportler angepasst angeboten werden. Aber auch für altere Sportbegeisterte bieten wir zum Beispiel Wirbelsäulengymnastik an.

Die TSG Dissen hat sich als klassischer Mehrspartenverein über die Jahre entwickelt. Angefangen hat alles im vorletzten Jahrhundert mit Männerturnen. Über die langen Jahre sind dann die anderen Sportarten dazugekommen. Und natürlich ist auch der Vorbehalt für Männer gefallen…. Mittlerweile ist der Verein auch häufiger als „Multi-Kulti-Verein“ bezeichnet worden. Wir sind offen für alle sportbegeisterten Dissenerinnen und Dissener, freuen uns aber auch auf Sporttreibende aus dem Umland.

Das unterschiedliche Leistungsspektrum vom Breitensport für die Allgemeinheit bis hin zu Leistungssport lässt sich nur durch die ehrenamtliche Arbeit unsere vielen Übungsleiterinnen und Trainern durchführen. Viele von ihnen sind Vereinseigengewächse, die als Kinder in den Verein eingetreten sind und nun wichtige Aufgaben im Verein übernehmen. Das gilt auch für unsere Abteilungsleitungen und den Vorstand. Auch die weiteren Ehrenamtlichen am Grill oder in der heimischen Küche beim Kuchenbacken verdienen Lob und Anerkennung.

Ebenso ist uns die Jugendarbeit sehr wichtig. Hier werden über den Sport hinaus auch Präventionsveranstaltungen durchgeführt. Daneben kooperieren wir sehr eng mit den unseren ortsansässigen Kindertagesstätten und Schulen. Gerade hier sind unsere Bundefreiwilligendienstler im Sport sehr wichtig.

Die TSG Dissen hat sich als erfahrener Ausrichter von überregionalen bis zu deutschlandweit bekannten Veranstaltungen einen Namen gemacht. Doch neben den sportlichen Aktivitäten zeichnet sich er Verein auch durch weitere außersportliche Veranstaltungen aus.

Mach mit! Du hast noch Infos zur Historie?

Dann schick uns gerne Fotos, Zeitungsberichte etc. oder melde dich bei uns.  

Historie der
Turn- und Sportgemeinde Dissen e.V.


1894: Gründung als TV Dissen
1894:
 Die Turn Abteilung wird gegründet
1910:
 Aufnahme einer Damenriege
1912:
 Einweihung der ersten Turnhalle.
1928:
 Die Handball Abteilung wird gegründet
1928:
 Sportplatz „Am Kamphof“ fertiggestellt.
1928:
 Gründung der Handballabteilung als zweite Sparte.
1930:
 Start der Fußballabteilung (bei der Jugend besteht eine Spielgemeinschaft mit Bad Rothenfelde)
1937:
 Turnhalle wird in der Kriegsvorbereitung zur Getreidescheune, der Sportplatz ab 1939 bis 1947 zum Kartoffelacker.
1945:
 Gründung der TSG Dissen als TV-Nachfolger.
1945:
 Gründung der Tischtennis Abteilung
1952:
 Landesligaaufstieg der Handballherren
1953:
 Die Fußballverantwortlichen verpflichten VfL-Vertragsspieler Addi Vetter und Hannes Haferkamp als Trainer.
1964:
 Mitnutzung des neugeschaffenen Hallenbades
1964:
 Die Schwimm Abteilung wird gegründet
1972:
 Einweihung der Hugo-Homann-Sporthalle.
1975:
 Erste Kooperation der TSG mit Schulen zum Aufbau der Fußballjugendabteilung
1980:
 Einweihung der Sportfreianlage
1980:
 Gründung einer Leichtathletikabteilung
1987:
 Gründung der Ju-Jutsu Abteilung
1992:
 Die Handball-Abteilung bildet eine Spielgemeinschaft mit der TG Bockhorst (HSG-BoDi)
1993:
 Einweihung der dreiteiligen Turnhalle.
1994:
 100-jähriges Jubiläum u.a. mit Festumzug.
2010:
 Gründung der Krav Maga Abteilung
2013:
 Höhepunkt im Handball: Im April war Bundesligist TBV Lemgo zum Freundschaftsspiel in Dissen.
2014:
 Leichtathletikbereich wird mit der Verlegung des Wurfkäfigs aufgewertet, der Kunstrasenplatz eingeweiht.
2021: Gründung der Kin-Ball-Abteilung



WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner